FZK61NPN-230V Funkaktor Zeitrelais

Artikelnummer: ELT30200435

EAN: 4010312304273

FZK61NPN-230V Funkaktor für Funk-Kartenschalter, Funk-Rauchwarnmelder, Funk-Fenster-Türkontakte sowie Funk-Bewegungs-Helligkeitssensoren, 1+1 Schließer nicht potenzialfrei 10 A/250 V AC, Glühlampen 2000 Watt.Stand-by-Verlust nur 0,8 Watt. Rückfallverzögerung und Ansprechverzögerung für einen Kontakt einstellbar. Verschlüsselter Funk, bidirektionaler Funk und Repeater-Funktion zuschaltbar

Kategorie: Schaltaktoren


63,90 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand (Standard)

UVP des Herstellers: 94,08 €
(Sie sparen 32.08%, also 30,18 €)
sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

 

Für dieses Produkt erhalten Sie 0.64 digitale Bonusmünzen!


Eltako Funkaktor Zeitrelais FZK61NP-230V

Funkaktor für Funk-Kartenschalter, Funk-Rauchwarnmelder, Funk-Fenster-Türkontakte sowie Funk-Bewegungs-Helligkeitssensoren, 1+1 Schließer nicht potenzialfrei 10 A/250 V AC, Glühlampen 2000 Watt.Stand-by-Verlust nur 0,8 Watt. Rückfallverzögerung und Ansprechverzögerung für einen Kontakt einstellbar. Verschlüsselter Funk, bidirektionaler Funk und Repeater-Funktion zuschaltbar

Für Einbaumontage. 45 mm lang, 45 mm breit, 33 mm tief. Versorgungs- und Schaltspannung 230 V.
Dieser Funkaktor verfügt über die modernste von uns entwickelte Hybrid-Technologie: Die verschleißfreie Empfangs- und Auswerte-Elektronik haben wir mit zwei im Nulldurchgang schaltenden bistabilen Relais kombiniert.
Dadurch gibt es auch im eingeschalteten Zustand keine Spulen-Verlustleistung und keine Erwärmung hierdurch. Nach der Installation die automatische kurze Synchronisation abwarten, bevor der geschaltete Verbraucher an das Netzt gelegt wird. Maximalstrom als Summe über beide Kontakte 16 A bei 230 V. Es können verschlüsselte Sensoren eingelernt werden.Es kann bidirektionaler Funk und/oder eine Repeater-Funktion eingeschaltet werden. Jede Zustandsänderung sowie eingegangene Zentralsteuer-Telegramme werden mit einem Funk-Telegramm bestätigt. Dieses Funk-Telegramm kann in andere Aktoren und die GFVS-Software eingelernt werden.
Ab der Fertigungswoche 32/19 können Funk-Fenster-Türkontakte und Funk-Bewegungs-Helligkeitssensoren auch unabhängig von dem Funk-Kartenschalter FKF eingelernt und ausgewertet werden. In diesem Fall schaltet Kontakt L-2 nur in Abhängigkeit der Funk-Fenster-Türkontakte bzw. Bewegungs-Helligkeitssensoren ein oder aus, ein eventuell eingelernter Funk-Kartenschalter FKF schaltet dann nur Kontakt L-1. Der obere Drehschalter AV wird für das Einlernen benötigt. Danach wird hier die Ansprechverzögerungszeit AV für den Kontakt L-2 zwischen 0 und 180 Sekunden eingestellt.
Mit dem unteren Drehschalter RV wird die Rückfallverzögerungszeit RV für den Kontakt L-2 zwischen 0 und 180 Sekunden eingestellt.
Die AV- und RV-Zeiten erlauben eine sehr komfortable Klimasteuerung mit dem Funk-Kartenschalter FKF.
Die Ansprechverzögerung AV beginnt, sobald die Hotelkarte/Keycard in den Funk-Kartenschalter FKF eingesteckt wurde und die Rückfallverzögerung RV beginnt, nachdem die Karte entfernt wurde.
Außer dem Funk-Kartenschalter FKF können Funk-Fenster-Türkontakte FTK, Fenstergriffsensoren FFG7B-rw und Funk-Bewegungs-Helligkeitssensoren FBH eingelernt werden.
Das Öffnen eines überwachten Fensters startet ebenfalls die RV-Zeit, nach deren Ablauf der Kontakt L-2 öffnet. Das Schließen aller überwachten Fenster startet die AV-Zeit, nach deren Ablauf der Kontakt L-2 schließt.
Der Kontakt L-1 ist für die Lichtschaltung vorgesehen und schaltet immer sofort ohne AV/RV. Zur Erhöhung der Schaltleistung für einen Kanal können die Ausgänge 1 und 2 gebrückt werden, sofern keine Klimasteuerung erforderlich ist. Dann müssen AV und RV auf 0 gestellt werden.
Werden Funk-Bewegungsmelder eingelernt, schalten beide Kanäle bei Bewegung sofort ein, sofern die Hotelkarte gesteckt ist. Wurde 15 Minuten lang keine Bewegung erkannt, werden beide Kanäle abgeschaltet, auch wenn die Hotelkarte gesteckt ist.
Mehrere Funk-Rauchwarnmelder FRW-ws werden mit diesem Funkaktor Zeitrelais so logisch verknüpft, dass die RV-Zeit erst startet, nachdem alle FRW-ws Alarmende gemeldet haben.
Kartenschalter und Rauchwarnmelder können nicht gemeinsam mit einem FZK betrieben werden.
Die LED begleitet den Einlernvorgang gemäß Bedienungsanleitung und zeigt im Betrieb Funk-Steuerbefehle durch kurzes Aufblinken an.

 

Alle technischen Daten sind Herstellerangaben! Irrtum, Druckfehler, Preisänderungen und Liefermöglichkeit vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.