PioTek Smarthome Zentrale - PioBox

20.08.2021 15:08

PioTek stellt die neue  PioBox für Home Assistant, IP-Symcon, ioBroker, Homematic und viele weitere Systeme vor

 PioTek Smarthome Zentrale PioBox

Vorab an alle Leser und Interessenten:

Die PioBox können Sie derzeit, auf Grund der weltweiten Chip-Knappheit, nur unverbindlich bei uns vorbestellen! Senden Sie uns bitte dazu eine E-Mail mit der Sie sich auch in unserem Online-Shop registriert haben und bestellen diesen Artikel unverbindlich vor. 
Nur wenn der Artikel im Online-Shop als verfügbar ab Lager angezeigt wird können Sie ihn auch sofort dort bestellen. Wir rechnen mit einer Chipknappheit, auch gerade bei den CM4 Modulen, bis in weit 2022 hinein.

Die PioTek "PioBox" ist DIE neue Zentrale für Ihre Smarthome Hausautomatisierungen. Egal ob Sie Home Assistant, IP-Symcon, ioBroker, OpenHab 3.0 oder Busmatic einsetzen möchten, installieren Sie das System welches Sie favorisieren oder erwerben Sie eine unserer passenden und vorgefertigten Appliances.

Die PioBox basiert auf dem relativ neuen Raspberry Pi CM4 Modul, welches in unzähligen Varianten und Ausführungen erhältlich ist bzw. erhältlich sein wird (Chipmangel). Die Hauptunterschiede liegen dabei in der Speicherausstattung, der eMMC Größe und der Kommunikations-Ausstattung. So gibt es Module mit oder ohne eMMC , mit oder ohne WLAN/Bluetooth und eben unterschiedlichen Speichergrößen. Auf Grund der Vielzahl der Varianten haben wir ein „PioBox-Kit“ verfügbar gemacht welches OHNE CM4 Modul daher kommt. Sie können dann selbst ein von ihnen gewünschtes CM4 erwerben und installieren. Setzen Sie eine Zentrale mit WLAN/Bluetooth CM4 Modul vorwiegend in Konfigurationen ohne Funkmodule ein oder benutzen Sie für die Funkmodule Antenneverlängerungen (siehe Shop) 

Die PioBox ist als Zentrale für verschiedenste Systeme entwickelt worden. Von PioTek favorisierte Systeme sind dabei das hochaktuelle und moderne Home Assistant System oder das sehr professionelle IP-Symcon System. Aber auch ioBroker, Raspberry Pi OS, Openhab 3.0 ec.ec. haben wir schon kurz getestet und sind lauffähig auf dieser Hardware. Ursprünglich auch für Homematic OCCU Systeme gedacht ist deren Einsatz zwar durchaus möglich, aber wegen eines Einspruches gegen die von uns entwickelten USB Sticks nur mit externer Bastel-Funk-Hardware nutzbar. Dies gilt ebenso für die Raspberrymatic Integration in das Home Assistant System. Da die Mehrheit der Anwender aber meist schon über eine Homematic CCU3 oder einen Homematic Access Point verfügt ist deren Einbindung in Home Assistant und auch IP-Symcon kein Problem und möglich.

Die PioBox weist als wesentliche Besonderheit 6 USB Anschlüsse auf von den 1 Anschluss an die Rückwand nach außen geführt ist und 5 Anschlüsse innerhalb des Gehäuses liegen! Rein theoretisch sind also 5 Funk-Kommunikationssticks möglich, was wir natürlich für eine nachhaltige Smart Home Installation nicht empfehlen. Im folgenden Bild unseres Entwicklungsmusters sehen Sie 3 Funkmodule im Test. Dies sind ein Homematic PB-HULIP Stick, ein EnOcean PB-TCM310 Stick und ein Zigbee PB-BEUL Stick womit diese Zentrale für die gängigsten Systeme ausgerüstet wäre. Des weiteren ist ein Anschlussblock zu sehen, der verdeutlicht wie auch KNX oder DALI mit der PioBox möglich sein werden.

Ein weiterer wesentlich Vorteil der PioBox ist dabei, dass der Formfaktor der USB Sticks den sehr bekannten Busware Sticks wie CUL868, CUL433, TUL, TCM ec.ec. entspricht. Wenn Sie also solche Sticks schon besitzen, dann entfernen Sie einfach das Gehäuse der Sticks und stecken diese in unsere PioBox.

Abschliessend noch ein Bild mit der Unterseite der Basisplatine. Man kann den neben dem steuerbaren Lüfter auf der Oberseite noch den von PioTek vorgesehenen Kühlkörper auf dem CM4 Modul sehen. Ebenso zu sehen der SD Kartenslot für CM4 Module ohne eMMC. Der seitliche USB Anschluss auf der Oberseite dient dem Flashen des CM4. Auf Grund des akuten Chipmangels wird es hier aber unter Umständen eine Adapter-Lösung geben müssen.

Wie bereits gesagt wird es die PioBox als Kit Version ohne CM4 Modul geben und als Appliance Varianten mit vorinstallierten Systemen.

ACHTUNG: Für alle Systeme die Sie auf der PioBox einsetzen benötigen Sie für die korrekte Funktionsweise eine Raspberry PI CM4 Konfigurationsanpassung, die Sie bei uns erhalten.

Sie benötigen diese, wenn Sie das Gerät selbst flashen oder neu flashen.

Lieferumfang der PioBox-Kit Version wird sein :

1 * PioBox Kit Basissystem ohne Raspberry Pi CM4 Modul
1 * Netzteil extern 12V 5A DC 
1 * Ethernet LAN Kabel 1,5m
1 * Kurzanleitung

Lieferumfang der PioBox-Small Version wird sein :

1 * PioBox Small System mit Raspberry Pi CM4 Modul 2GB + 16GB ohne WLAN /Bluetooth
     incl. Kühlkörper, ohne installiertes Betriebssystem
1 * Netzteil extern 12V 5A DC 
1 * Ethernet LAN Kabel 1,5m
1 * Kurzanleitung

Lieferumfang der PioBox-Pro Version wird sein :

1 * PioBox Small System mit Raspberry Pi CM4 Modul 8GB + 32GB mit WLAN /Bluetooth
     incl. Kühlkörper, incl. WLAN Antenne,  ohne installiertes Betriebssystem
     Setzen Sie eine Zentrale mit WLAN/Bluetooth CM4 Modul vorwiegend in Konfigurationen
     ohne Funkmodule ein oder benutzen Sie für die Funkmodule Antennenverlängerungen 
     (siehe Shop) 
1 * Netzteil extern 12V 5A DC 
1 * Ethernet LAN Kabel 1,5m
1 * Kurzanleitung

Die notwendigen oder auch nicht notwendigen optionalen USB Sticks , aber auch Realtime-Clock Stick oder Verlängerungsplatine sind dann auch im PioTek-Smarthome Shop erhältlich.

Viele Grüße vom Team Piotek-Smarthome